NAJU Waldbrunn

Naturschutzjugend im NABU

2. Waldbrunner Stutenmilchwochen


300 Stuten und Fohlen leben auf der Stutenmilchfarm. (Foto: Hofherr)

Waldbrunn. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, hat sich die Veranstaltergemeinschaft entschlossen, in diesem Jahr die 2. Waldbrunner Stutenmilchwochen durchzuführen.

Die Eröffnung findet im Rahmen des Mountainbike-Rennens „Mosca-Bike-Festival rund um den Katzenbuckel“ statt. Gemeinsam mit den Verantwortlichen des VfR Waldkatzenbach wird Familie Zollmann vom Kurgestüt Hoher Odenwald in Waldbrunn-Mülben den Startschuss abfeuern und damit ein umfangreiches Programm rund um das Produkt „Stutenmilch“ starten. weiterlesen… »

jh, 26.04.2011, 19:28 | Abgelegt unter: Allgemein | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

Waldbrunner Mostwochen

Plakat MostwochenGemeinsam mit anderen Unternehmen, Institutionen, Vereinen und Einzelpersonen beteiligen wir uns an den erstmals ausgerichteten “Waldbrunner Mostwochen”. Mit einem abwechslungsreichen, interessanten und auch leckerem Programm soll das Thema “Streuobstwiesen” neu belebt werden.

Die Aktion beginnt am Samstag, den 25.09.10, um 14.00 Uhr, im Rahmen unseres traditionellen Mostpressens bei der Familie Haas in Mülben und endet am 09.10.10, mit einem Mostfest am Katzenbuckel.

Infos, das Programm sowie eine Liste der Teilnehmer gibt es unter www.mostwochen.de

jh, 08.09.2010, 13:13 | Abgelegt unter: Aktivitäten, Termin | RSS 2.0 | TB | Tags:  | Keine Kommentare

NAJU-Programm 2010

Liebe NAJU-Kinder und alle Interessierten,

die Naturschutzjugend im NABU plant in diesem Jahr wieder viele spannende NAJU-Treffen rund um und in der Natur.
So werden wir beispielsweise eine Bachwanderung machen, Apfelmost pressen, die Stutenmilchfarm besuchen und noch vieles mehr unternehmen. Die Termine werden rechtzeitig im Katzenpfad (www.katzenpfad.de), auf unsrer NAJU-Seite (www.naju-waldbrunn) und in der örtlichen Presse bekannt geben.

Für Fragen und Anregungen stehe ich euch jederzeit unter folgender E-mail Adresse : ortner@naju-waldbrunn.de oder telefonisch unter der Nummer: 06274 92 80 655 zur Verfügung.

Liebe Grüße eure
Sarah-Tabea Ortner

jh, 25.02.2010, 21:01 | Abgelegt unter: Allgemein | RSS 2.0 | TB | Tags:  | Keine Kommentare

Innenminister zum Katzenbuckel-Funkmast

Innenminister zum Katzenbuckel-Funkmast thumbnail

18.02.10

Laut Innenminister Heribert Rech ist der Katzenbuckel für den geplanten Digitalfunkmast der beste Standort. (Foto: Hofherr)

Waldbrunn/Stuttgart. Im Zusammenhang mit dem geplanten Funkmast auf dem Katzenbuckel startete der Landtagsabgeordnete Uli Sckerl (Bündnis 90/Grüne), der in seiner Fraktion für alle Fragen rund um Mobilfunk zuständig ist, eine sogenannte „Kleine Anfrage” an die Landesregierung (wir berichteten). Diese wurde nun von Innenminister Heribert Rech beantwortet.

weiterlesen… »

jh, 18.02.2010, 12:50 | Abgelegt unter: Infos | RSS 2.0 | TB | Tags: , | Keine Kommentare

Gemeinderat über Funkmast informiert

Gemeinderat über Funkmast informiert thumbnail

(Foto: Hofherr)

Waldbrunn. Ausführlich über den geplanten Digitalfunkmast am Katzenbuckel informiert, wurde der Gemeinderat Waldbrunn in seiner gestrigen Sondersitzung. Vom Regierungspräsidium Karlsruhe war Hans-Walter Ludwig vom zuständigen Regionalteam in den Hohen Odenwald gekommen. Vom Landratsamt Neckar-Odenwald war Axel Krahl vom Fachdienst „Bauen und Umwelt” gekommen.

Einführend hob Bürgermeister Klaus Schölch hervor, dass man das sensible Landschaftsbild am Katzenbuckel bei der Entscheidung berücksichtigen müsse. Man dürfe dabei aber nicht die Sicherheit der Bürger aus den Augen verlieren. Für ihn habe dies oberste Priorität.

Zu Beginn seiner Ausführungen stellte Hans-Walter Ludwig die Vorteile des Digitalfunks im Vergleich zum alten System heraus. Insbesondere Abhörsicherheit und die Möglichkeit, die Funknetze aller Rettungskräfte zusammen zu schalten, wurden von Ludwig hervorgehoben. weiterlesen… »

jh, 06.02.2010, 23:25 | Abgelegt unter: Infos | RSS 2.0 | TB | Tags: , , | Keine Kommentare

Katzenbuckel-Funkmast bis zu 65 Meter hoch

Katzenbuckel-Funkmast bis zu 65 Meter hoch thumbnail

Alternativstandorte sollen gefunden werden - Landratsamt gibt Antworten

Mit sechs Parabolantennen, die einen Durchmesser von bis zu 1,8 Meter haben, soll der bis zu 65 Meter hohe Digitalfunkmast auf dem Katzenbuckel Funklöcher vermeiden und die Rettung von Menschenleben ermöglichen. Kritiker befürchten Elektrosmog und Landschaftszerstörung. (Foto: Hofherr)

Ein Bericht im Katzenpfad Online Magazin über einen geplanten Digitalfunkmast am Katzenbuckel, löste kurz vor Weihnachten Aktivitäten bei Kreis-Grünen und NABU Waldbrunn aus.

Die Grünen stellten Anfragen an Landes- und Bundestagsabgeordnete, sowie ans Landratsamt in Mosbach. Heute fand auf Einladung der Umweltschutzpartei und des NABU Waldbrunn am Fuße des Katzenbuckels, in der Turmschenke, eine sehr gut besuchte Informationsveranstaltung statt. weiterlesen… »

jh, 15.01.2010, 22:39 | Abgelegt unter: Allgemein | RSS 2.0 | TB | Tags: , | Keine Kommentare

Weihnachtsfeier und Plätzchen backen

Am Samstag, den 19.12.09 trifft sich die Kindergruppe des NAJU Waldbrunn um 14.00 Uhr vor dem evangelischen Pfarrhaus in Waldkatzenbach zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier. Bevor gefeiert wird, sollen allerdings Weihnachtsplätzchen gebacken werden. Eingeladen sind Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Wer will, darf auch Tannenzweige, Kerzen sowie Weihnachtsgeschichten und -lieder mitbringen.
Anmeldungen nimmt Sarah Ortner unter 06274-9280655 oder ortner@naju-waldbrunn.de entgegen.

jh, 12.12.2009, 22:08 | Abgelegt unter: Aktivitäten, Termin | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare

NAJU besuchte den Ziegenhof Edelmann


Beim Melken hatten die Kinder wenig Erfolg. (Foto/Video: Rainer Bayer)

(sto) Im Rahmen der monatlichen Treffen besuchte die Kindergruppe der Naturschutzjugend (NAJU) Waldbrunn mit ihrer Leiterin Sarah-Tabea Ortner am Samstag den demeter-Ziegenhof von Thomas Edelmann in Mülben.

Der Ökolandwirt empfing die Gruppe und lud zu einem Rundgang. Nach der Besichtigung des Stalls durften die Kinder im Gehege die Ziegen auch streicheln und füttern. Anschließend ging es weiter zum Hühnergehege, wo über 100 „glückliche” Hühner und ein Hahn nach Würmer scharrten. In den Legekästen durften die NAJU-Kinder einer Henne bei der Eiablage zuschauen. weiterlesen… »

Sarah, 17.07.2009, 22:15 | Abgelegt unter: Aktivitäten | RSS 2.0 | TB | Tags:  | Keine Kommentare

NAJU Waldbrunn sammelte 40 Handys für den Eisvogel

Stolz präsentierten die jungen Naturschützer ihre Ausbeute bei der Handy-Aktion zugunsten der Havel. Knapp 40 Handys gingen dieser Tage an ein Recyclingunternehmen. (Foto: Hofherr)

Gemeinsam haben NABU und Vodafone die Handyrecycling-Kampagne „Alte Handys für die Havel“ gestartet. Auch die Naturschutzjugend (NAJU) im NABU Waldbrunn unterstützt diese Aktion, mit der Lebensräume für den Eisvogel (Vogel des Jahres 2009) geschaffen bzw. erhalten werden sollen.
weiterlesen… »

Sarah, 06.04.2009, 19:05 | Abgelegt unter: Aktivitäten | RSS 2.0 | TB | Tags: , , , , , | Keine Kommentare

Fährten- und Spurensuche im Schnee

(Foto: Hofherr)

Gemeinsam gingen NABU Waldbrunn und die Kindergruppe der NAJU Waldbrunn mit ihrer Leiterin Sarah-Tabea Ortner auf eine spannende Spurensuche im tief verschneiten Wald, um unter Führung des NABU-Vorsitzenden Gerhard Neureither die Tierwelt auf dem Winterhauch zu erkunden. weiterlesen… »

NAJU Waldbrunn läuft unter Wordpress abc
Anpassung und Design: Gabis WordPress-Templates